14,95 €
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Wiener Trilogie Fritz Wieninger


Literpreis: 19,93 €


Wiener Trilogie Fritz Wieninger

Rotwein trocken

Herkunft: Wien, Österreich

Erzeuger: Fritz Wieninger, Stammersdorfer Str. 31, 1210 Wien, Österreich

Jahrgang: 2011

Rebsorten: Zweigelt, Merlot und Cabernet Sauvignon

Alc. 14% Vol.

Information für Allergiker: Dieser Wein kann Sulfite, Eiweiss, Gelantine und Milch enthalten.

RZ: 1g/l

Inhalt: 0,75 Liter

Verschluss: Stelvin (Dreher)

Ausbau: Stahltank

Reifepotential: bis 2020+

Bewertungen: falstaff 91 ; VM 92

 

ahrgang: Das Jahr 2011 begann mit normalem Austrieb gegen Mitte April, ein sehr trockener und warmer Frühling führte zu einer relativ frühen Blüte. Spätfröste forderten in exponierten Lagen leider einiges an Ertragseinbußen, aber zumindest verlief die Blüte ohne weitere Probleme. Der Sommer zählte eher zu den wärmeren, leider auch trockeneren der jüngeren Geschichte und gipfelte in einer besonders heißen Phase gegen Ende August. Danach folgte ein Bilderbuch-Herbst mit stetig kühler werdenden Nächten und warmen, sonnigen Herbsttagen. Die Lese begann bereits Mitte September, um die Säure nicht zu gefährden und war gegen Ende Oktober abgeschlossen. Die Trauben waren allgemein sehr reif und so makellos und gesund wie selten zuvor.

Boden: Die Trauben der Wiener Trilogie 2011 stammen fast ausschließlich von den Lagen des Wiener Bisamberges, zwei kleine Weingärten befinden sich am Nußberg. Die Böden am Bisamberg bestehen aus leichtem, sandigem Löß auf massivem Kalkstein im Untergrund und der Nußberg besteht hauptsächlich aus Muschelkalkverwitterungsboden, ebenfalls auf massivem Kalkstein. Der stetige Wind und der relativ geringe Niederschlag, dazu noch die tollen Drainageeigenschaften der sandigen Böden, machen vor allem den Wiener Bisamberg zu einem hervorragenden Rotweingebiet.

Weingarten und Keller: Die Wiener Trilogie 2011 ist eine Cuvée aus 65% Zweigelt, 15% Merlot und 20% Cabernet Sauvignon und wird daher zu verschiedenen Zeitpunkten geerntet. Die ersten Zweigelts kommen bereits Mitte bis Ende September und die letzten Cabernets erst gegen Ende Oktober. Nach getrennter Maischegärung und anschließender malolaktischer Gärung im großen Holzfaß werden die einzelnen Weine in Barriques gezogen. Je nach Struktur des Weines kommt mehr oder weniger neues Holz zum Einsatz, am Ende werden es im Durchschnitt etwa 25% Neuholz sein. In einem eigenen Keller aus dem 16. Jahrhundert liegen die Barriques etwa 15 Monate, werden immer wieder umgezogen und nach und nach zum finalen Cuvée zusammengestellt. Im Oktober 2013 wurde die Wiener Trilogie 2011 in Flaschen gefüllt.

Weinbeschreibung: Der Wein präsentiert sich in der Nase inteniv nach roten Beerenfrüchten, untermalt von zarter Zweigeltwürze, etwas Moos und nasses Laub. Am Gaumen findet man saftig-würzige Kirschenfrucht, mit verspielten aber zarten Tanninen. Die Wiener Trilogie ist kein dicker, fetter Neue Welt Wein, sondern ein trinkfreudiger und finessenreicher Essensbegleiter.

verfügbar ab KW 39/2014

Bewertungen
Hersteller
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
0 Waren
Hersteller Info
Wieninger
andere Produkte

Versandkosten

 

Verpackungskosten fallen nicht an. Einen Mindestbestellwert gibt es nicht.

 

Die Versandkosten betragen:

 

Ab einem Warenwert von 150 € liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.

 

Bis zu einem Warenwert von 149,99 € betragen die Versandkosten pauschal 6,50 €